Sa

01

Jul

2017

MEDERIA (2) - Kampf um Tetra

MEDERIA 2 – KAMPF UM TETRA von SABINE SCHULTER

 

Das beschwerliche Abenteuer durch das Himmelsgebirge liegt hinter Lana und ihren Gefährten. Der Weg hat ihnen viel abverlangt, doch ihr Ziel, die Menschenstadt Tetra, liegt nun direkt vor ihnen. Dort wollen sie die dunklen Mächte davon abhalten, in den Norden einzudringen und alles Leben zu zerstören. Daher werden Lanas Fähigkeiten in den kommenden Schlachten gebraucht, um den verteidigenden Völkern einen Lichtblick in der beinahe ausweglosen Situation zu geben. Sie soll zur Botin der Götter werden. Aber ist sie dafür schon bereit?

Ui ui ui, was habe ich mich gefreut, wieder in die Geschichte rund um Lana und Gray einzutauchen. Dieses Mal steht die Verteidigung der Menschenstadt Tetra an und wie schon im ersten Band der Mederia-Reihe, wartet die Autorin Sabine Schulter mit mitreißender und einfach spitzenmäßiger High-Fantasy auf! Auch die Entwicklung zwischen Lana und Gray kommt hier nicht zu kurz und macht die Reise für mich hier noch ein Stück fesselnder. Alles entwickelt sich stetig und langsam zwischen den beiden und gerade das macht ihre Geschichte einfach besonders, finde ich.
Auf den Inhalt möchte ich hier auch nicht weiter eingehen, denn ich möchte nichts verraten, außer, dass es sich lohnt mit der Reihe zu beginnen, wer es noch nicht getan hat und all jenen, die den ersten Band bereits gelesen haben – VORSICHT! Suchtgefahr ;-) Eine tolle Weiterführung der Geschichte und auch die Charaktere entwickeln sich wie ich finde immer weiter. Alles wird noch ein wenig aktionsreicher und nun hibbel ich sehnsüchtig dem dritten Band entgegen!

 

Infos zum Buch:
MEDERIA 2 – KAMPF UM TETRA von SABINE SCHULTER
Verlag:
BOD Books on Demand
ISBN:
9783744820561

Mo

26

Jun

2017

"Solange die Hoffnung uns gehört" von Linda Winterberg

Frankfurt, 1938: Als Sängerin darf die Jüdin Anni nicht mehr auftreten. Nur mit Mühe kann sie für sich und ihre kleine Tochter Ruth sorgen. Die Angst vor dem NS-Regime wird immer größer, aber all ihre Bemühungen, gemeinsam auszureisen, scheitern. Schließlich ringt sich Anni zu der wohl schwersten Entscheidung für eine Mutter durch: Um wenigstens ihre Tochter in Sicherheit zu wissen, schickt sie Ruth mit einem der Kindertransporte nach England. So bald wie möglich will Anni ihr folgen. Doch dann bricht der Krieg aus, und sie kann das Land nicht mehr verlassen …

„Solange die Hoffnung uns gehört“ von Linda Winterberg ist eine sehr berührende Geschichte über eine Mutter, die ihr Kind zu retten versucht und ebenso um ihr eigenes Leben kämpft. Damit ist nicht nur das physische Leben gemeint, denn in diesem Roman wird einem sehr bildlich und eingehend nahe gebracht, wie grausam es ist, wenn die Angst Tag für Tag, Stunde für Stunde, in jeder Minute des Seins an einem nagt und irgendwann nicht mehr von einem Menschen übrig bleibt als eine leere körperliche Hülle. Doch selbst in diesem schweren Zeiten kann man vor Anni, ihrer Tochter Ruth und all den tollen Menschen, die ebenso ein wichtiger Teil ihres Lebens sind nur den Hut ziehen! Die Autorin hat jedem einzelnen eine Stimme verliehen und macht aus vielen Schicksalen, aus so ganz unterschiedlichen Menschen eine tiefsinnige, durch die Zeit des Krieges und NS-Regimes bedingt grausame, traurige und doch immer und immer wieder hoffnungsvolle Geschichte, die es sich absolut zu lesen lohnt!

Infos zum Buch:
SOLANGE DIE HOFFNUNG UNS GEHÖRT von LINDA WINTERBERG

Verlag: atb Aufbau Taschenbuch
ISBN: 978-3-7466-3289-6

Di

20

Jun

2017

Jane Austens "Northanger Abbey" neu erzählt von Val McDermid

 „Jane Austens Northanger Abbey“ neu erzählt von Val McDermid hat mich unheimlich neugierig gemacht und ich habe der Veröffentlichung total entgegen gefiebert!
Ich mag die Bücher von Jane Austen unheimlich gerne und habe mir von dieser neuen Erzählung viel versprochen. Leider muss ich sagen, hat es mich enttäuscht. Denn irgendwie ließ es sich nicht wie eine neue Erzählung lesen, eher wie eine Abschrift des Originals mit kleinen modernen Elementen, die einem immer mal wieder darauf aufmerksam machen, dass man sich in der Neuzeit befindet... Vor Augen hatte ich allerdings eine ganz andere Kulisse und das hat mich irgendwie irritiert. Zudem hatte das Buch für mich nichts eigenständiges, nichts, was es als Neuerzählung besonders gemacht hätte. Außer vielleicht das Cover, das finde ich echt klasse und gelungen, aber ich fürchte das zählt in diesem Zusammenhang eher weniger ;-)
Alles in allem zogen sich die Seiten und so im Nachhinein bin ich ein bisschen traurig, meiner Meinung nach hätte man da doch so viel mehr rausholen können! 

Infos zum Buch:
Jane Austens Northanger Abbey neu erzählt von Val McDermid
Verlag:
Harper Collins
ISBN:
978-3-95967-097-5

Di

06

Jun

2017

Lena Halberg: LONDON'05

LENA HALBERG : LONDON'05 von ERNEST NYBORG

Nach meiner Pause habe ich natürlich nicht nur Liebesromane etc., die rezensiert werden wollen. Unter anderem habe ich auch ein paar Thriller gelesen und besonders zu empfehlen ist der dritte Teil der Lena Halberg – Reihe „London '05“.

 

Zum Inhalt:
Der Mann hastet auf den Bahnsteig hinaus. Zu spät – der Zug rollt gerade aus der Station am King's Cross. Wenige Sekunden später erschüttert ein dumpfes Geräusch den Bahnsteig. Es kommt von der Bombe, die in der Piccadilly-Line detoniert war. Die Journalistin Lena Halberg recherchiert zehn Jahre später für eine Story und entdeckt Fakten, die ihre ungeheure Vermutung bestätigen: London war nur einer von mehreren Anschlägen, zwischen denen eine Verbindung besteht. Ihre Nachforschungen führen sie bis zu einem Forschungsinstitut in Haifa. Hatte der israelische Geheimdienst damit zu tun oder war es ein Einzeltäter? Als Lena versucht die Schuldigen ausfindig zu machen, landet sie in der gefürchteten 'Facility', einem Gefängnis der militärischen Aufklärung. Kaum dem Verhör entkommen, nimmt sie die Spur wieder auf. Doch die führt zurück nach England, wo sich erneut ein ungeheuerliches Ereignis anbahnt.

Lena Halberg: London'05“ ist der dritte Teil der Trilogie über die Verflechtungen von Politik, Geheimdiensten und Rüstungsindustrie von Ernest Nyborg. Er blickt mit diesem Buch hinter die Kulissen des weltweiten Terrors und führt mit einer meiner Meinung nach gelungenen Mischung aus Fiktion und den Fakten einmal mehr vor Augen, wie viel doch im Verborgenen geschieht und wie schnell man selbst in Gefahr geraten kann, wenn man wie hier Ermittlerin Lena Halberg zu viele Fragen stellt. Wie schon der zweite Teil der Trilogie, hat auch dieses Buch mich gleich zu Beginn in seinen Bann gezogen und bis zum Ende begeistert. Besonders fesselnd empfand ich die Stimmung, die gerade zu Beginn durch die Detonation der Bombe aufgebaut wurde. Das hat mir wieder ordentlich Herzklopfen beschert und schürte meine Neugier auf die weitere Geschichte nur noch mehr!

Mein Fazit: Wer Thriller rund um Politik und Weltgeschehen mag, der kann mit diesem Buch bzw. der Reihe nichts falsch machen!

Infos zum Buch:
LENA HALBERG : LONDON'05 von ERNEST NYBORG

 

Verlag: Verlag Edition AV
ISBN: 978-3868411300

0 Kommentare

Fr

02

Jun

2017

Sieben Minuten nach Mitternacht

SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT von PATRICK NESS & SIOBHAN DOWD

 

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ von Patrick Ness & Siobhan Dowd ist wohl ein Buch, dass nicht so recht zur fröhlichen sonnigen Sommerzeit passt, aber es passt genau zu mir, es hat in gewisser weise meinen Lesenerv getroffen könnte man sagen. Als das Buch ankam, habe ich es bloß in der Hand gehalten und wusste, das muss ich einfach beginnen und schwupp, kam ich nicht mehr los von dieser unglaublich einfühlsamen und bewegenden Geschichte des jungen Conor.
Der Tod ist eine ziemlich ernste Sache, ganz besonders wenn es darum geht, den Schmerz zu verarbeiten, aufzuarbeiten und einem sehr nahe stehenden Menschen dabei zusehen zu müssen, wie er das letzte Stück seines Weges läuft.
Conor flüchtet sich in die Einsamkeit, was wohl nur allzu verständlich ist und findet in dem Baummonster – der Eibe, die vor seiner Haustüre steht und sich dann und wann erhebt, um mit ihm zu sprechen- die wohl bedeutendste Stütze in dieser unglaublich zerreißenden und schweren Phase, die er durchleben muss.

Die Eibe erzählt ihm Geschichten, die er anfänglich nicht ganz versteht. Aber wie das Leben eben auch, verinnerlicht man so manche Weisheit erst durch komplizierte Wege, die meist erst am Schluss einen Sinn ergeben.
Ich möchte vom Inhalt nun nicht zu viel vorweg nehmen, daher kann ich nur sagen, dieses Buch ist einfach lesenswert, wundervoll, traurig, zerreißend, irgendwie poetisch, voller Schatten und doch so voller Licht und Leben. Es schmerzt, es berührt unheimlich und macht dennoch Mut und zeigt einmal mehr auf, wie wichtig das Loslassen sein kann.

Ziemlich bewegend an dieser Stelle empfand ich auch die Entstehung des Buches. Denn die eigentliche Autorin Siobhan Dowd konnte dieses Werk leider nicht beenden und so war es meiner Meinung nach ganz schön mutig von Patrick Ness, ihr Werk fortzuführen und schließlich abzuschließen.


Infos zum Buch:
SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT von PATRICK NESS & SIOBHAN DOWD
Verlag:
Goldmann
ISBN:
978-3-442-31280-1

Besucherzaehler