Do

02

Nov

2017

"Der Meisterkoch" von Saygin Ersin

DER MEISTERKOCH von SAYGIN ERSIN

Istanbul um 1600, Blütezeit des Osmanischen Reichs. Im Topkapi-Palast kommt ein außergewöhnliches Kind zur Welt, der junge Pascha verfügt über einen absoluten Geschmackssinn. Als der Sultan all seine männlichen Verwandten ermorden lässt, überlebt der Junge das grausame Massaker mithilfe des Küchenchefs. Ihm gelingt die Flucht, und er beginnt seine Lehrjahre. In Bagdad studiert er Sternen- und Naturheilkunde, auf der Insel Hormus unterweist ihn die Herrin der Aromen in Gewürzkunde, und die symbolische Meisterschaft verleiht ihm ein Bibliothekar in Alexandria. Als Meisterkoch kehrt er zurück nach Istanbul, wo er seine große Liebe Kamer, die begnadete Tänzerin, wiederfinden will. Und er hat sich geschworen, Rache zu nehmen für die Ungerechtigkeiten, die ihm als Kind widerfahren sind. Schließlich wähnt er sich am Ziel seines Strebens: die legendäre Palastküche, Inbegriff aller kulinarischer Wonnen, raffiniertester Intrigen und gefährlicher Eifersucht …

„Der Meisterkoch“ von Saygin Ersin hat mich von der ersten Seite an verzaubert und nach dem ersten Kapitel hatte ich richtig Appetit! Das lag mitunter an dem bildhaften Schreibstil des Autors, man kann die Köstlichkeiten förmlich sehen, schmecken, riechen … einfach große Klasse!

Neben dem kulinarischen Aspekt entführt das Buch einen in eine märchenhaft, dennoch vom Schreibstil her modern erzählte Geschichte, die mich an 1001 Nacht erinnert und von Anfang bis Ende begeistert hat.

Mein Fazit zum Buch „ Der Meisterkoch“ von Saygin Ersin ist ganz klar - ein absolut lesenswertes Buch, das nicht nur den Appetit anregt sondern auch mit einer zauberhaften Geschichte, einzigartigen Charakteren und mit unheimlich viel Liebe zum Detail das lesen zum echten Genuss werden lässt!

 


Infos zum Buch:
DER MEISTERKOCH von SAYGIN ERSIN
Verlag:
 Atlantik Verlag
ISBN:
978-3-455-00148-8

Do

26

Okt

2017

ICH TREFFE DICH ZWISCHEN DEN ZEILEN von STEPHANIE BUTLAND

ICH TREFFE DICH ZWISCHEN DEN ZEILEN von STEPHANIE BUTLAND

Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?

„Ich treffe dich zwischen den Zeilen“ von Stephanie Butland hat mir eine sehr emotionale Lesezeit beschert und ist, wie ich finde von Anfang bis Ende einfach etwas ganz Besonderes! Nicht zuletzt durch Loveday, die ihre Geschichte erzählt und versucht ihr Leben so gut es geht zu meistern. Immer im Hinterkopf, dass das Gute auch immer seine Schatten hinterlässt. Anfangs versteht man vielleicht oftmals ihre Handlungs- und Denkweisen nicht, doch schnell wird klar, dass sie ein großes Herz und dennoch eine ebenso gebrochene, verletzte Seele hat und sich den für uns normalen Dingen des Lebens manchmal lieber gar nicht aussetzt. Archie und das Antiquariat sind ihr geschützter Raum und diesen zu verlassen, das Leben ein Stück weit zu kosten, fordert ihr einiges ab. Nathan spielt in dieser Hinsicht eine große Rolle und die Liebe beweist, wie viel Kraft sie doch besitzt. Doch so wundervoll auch manches scheint, die Vergangenheit holt Loveday zunehmend ein und es ist langsam an der Zeit, sich dem alten Schmerz zu stellen um dem Blick nach vorne endlich folgen zu können und das Licht im Herzen nicht zu verlieren.

Die Autorin schafft hier eine wundervolle, berührende Geschichte mit viel Poesie, unglaublich viel Wortkraft und Protagonisten, die einen zwischen die Zeilen blicken lassen und die Geschichte lebendig werden lassen.

Infos zum Buch:

 

ICH TREFFE DICH ZWISCHEN DEN ZEILEN von STEPHANIE BUTLAND
Verlag:
Knaur TB
ISBN:
978-3426520758

Di

10

Okt

2017

ABSCHIED VON MAMA - Das Bilder- Erzahlbuch zum Trösten und Erinnern für Kinder, die ihre Mama verlieren

ABSCHIED VON MAMA – Das Bilder-Erzählbuch zum Trösten und Erinnern für Kinder, die ihre Mama verlieren von Sigrun Eder, Evi Gasser & Tanja Wenz

Jule ist traurig. Ihre Mama hat Krebs und wird bald sterben. Das will Jule nicht. Sie braucht ihre Mama. Mama verspricht: „Wenn du sehr traurig bist, schicke ich dir einen bunten Schmetterling vorbei. Er bringt dir Freude und kommt aus dem Land hinter den Träumen. Dann weißt du, dass ich an dich denke.“
Als Jules Mama stirbt, ist es nicht einfach, ohne sie zu leben. Jule vermisst sie so furchtbar, dass ihr Bauch immer wieder wehtut. Wie gut, dass Papa für Jule da ist und weiß, wie er sie trösten kann
Abschied von Mama – Das Bilder-Erzählbuch zum Trösten und Erinnern für Kinder, die ihre Mama verlieren“ begleitet traurige Kinder ab etwa sechs Jahren. Die Mit-Mach-Seiten zum Malen, Aufschreiben und Reden helfen, besser mit dem Verlust zurechtzukommen und die geliebte Mama in lebendiger Erinnerung zu behalten.

 

 

„Abschied von Mama“ ist wieder eines der Werke von Tanja Wenz, das ein sehr spezielles und emotionales Thema behandelt. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie schwer es für Kinder sein muss, wenn ein Elternteil – hier die Mutter stirbt. Denn wenn für uns die Leere beim Verlust eines geliebten Menschen schon kaum zu ertragen ist, wie mag das wohl für ein Kind sein? Zurück bleibt nicht nur die Leere, sondern auch Verwirrung, denn das Leben steht mit einem Mal völlig auf dem Kopf und ein wichtiger Halt fehlt. Nicht zu vergessen der Schmerz, den man nicht erklären, nicht greifen, nicht verstehen kann und die kindliche Leichtigkeit wird mit einem Mal zu einer schweren Last.
„Abschied von Mama“ soll hier ein kleiner Helfer sein, der meiner Meinung nach das Thema sehr ehrlich und dennoch sensibel behandelt und einige Impulse bietet, den Aufarbeitungs- und Verarbeitungsprozess etwas zu vereinfachen. Neben der Geschichte, finden sich im Buch einige Seiten zur Selbstgestaltung, die es Kindern ermöglichen, Erinnerungen festzuhalten und sich gezielt mit der Situation auseinander zu setzen.
Sicher geht jeder mit diesem Thema auf seine Art um und sicher ist dieses Buch nicht für jede Situation bzw. jedes Kind in solch einer Situation das richtige, aber dennoch finde ich es unheimlich mutig und wichtig, sich auch mit solchen Themen auseinander zu setzen und finde es großartig, dass es Autoren gibt, die sich eben mit solch schwierigen Thematik auseinandersetzen. Hier ist definitiv ein sehr liebevolles Werk entstanden, das sicher keine Wunder vollbringen kann, aber vielleicht für die ein oder andere Familie ein kleiner Impuls sein kann, den Schmerz ein Stück weit besser verarbeiten zu können und aus solch einer furchtbaren Situation dennoch Hoffnung zu schöpfen um weitermachen zu können.

Infos zum Buch:
ABSCHIED VON MAMA – Das Bilder-Erzählbuch zum Trösten und Erinnern für Kinder, die ihre Mama verlieren von Sigrun Eder, Evi Gasser & Tanja Wenz
Verlag:
edition riedenburg
ISBN:
978-3903085763

Mo

09

Okt

2017

KÜSS MICH (Sammelband) von Jasmin Romana Welsch

KÜSS MICH (Sammelband) von JASMIN ROMANA WELSCH

Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist. Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?

Gefühlsachterbahn oder Chaos? Hm, … ich würde sagen letztlich vereint die Geschichte beides doch ganz gut miteinander. Ich muss sagen, ich hatte mich unheimlich auf das Buch gefreut, da bereits über die Einzelbände viel Gutes geschrieben wurde. Dennoch war ich etwas skeptisch, ob es mir nicht zu sehr „Teenie-Romanze“ ist. Mein Fazit ist, dass das Buch eine wirklich sehr schön und vorallem locker geschrieben Jugend-Story ist, die mich dennoch begeistern konnte. Nicht zuletzt durch die sehr schön ausgearbeiteten Charaktere. Sam ist mitunter etwas anstrengend meiner Meinung nach, aber letztlich ist sie eben wie sie ist - ein Unikat und genau das macht ihre Geschichte einfach lesenswert.

Infos zum Buch:
KÜSS MICH (Sammelband) von JASMIN ROMANA WELSCH
Verlag:
Sternensand Verlag

ISBN:
978-3906829609

Sa

01

Jul

2017

MEDERIA (2) - Kampf um Tetra

MEDERIA 2 – KAMPF UM TETRA von SABINE SCHULTER

 

Das beschwerliche Abenteuer durch das Himmelsgebirge liegt hinter Lana und ihren Gefährten. Der Weg hat ihnen viel abverlangt, doch ihr Ziel, die Menschenstadt Tetra, liegt nun direkt vor ihnen. Dort wollen sie die dunklen Mächte davon abhalten, in den Norden einzudringen und alles Leben zu zerstören. Daher werden Lanas Fähigkeiten in den kommenden Schlachten gebraucht, um den verteidigenden Völkern einen Lichtblick in der beinahe ausweglosen Situation zu geben. Sie soll zur Botin der Götter werden. Aber ist sie dafür schon bereit?

Ui ui ui, was habe ich mich gefreut, wieder in die Geschichte rund um Lana und Gray einzutauchen. Dieses Mal steht die Verteidigung der Menschenstadt Tetra an und wie schon im ersten Band der Mederia-Reihe, wartet die Autorin Sabine Schulter mit mitreißender und einfach spitzenmäßiger High-Fantasy auf! Auch die Entwicklung zwischen Lana und Gray kommt hier nicht zu kurz und macht die Reise für mich hier noch ein Stück fesselnder. Alles entwickelt sich stetig und langsam zwischen den beiden und gerade das macht ihre Geschichte einfach besonders, finde ich.
Auf den Inhalt möchte ich hier auch nicht weiter eingehen, denn ich möchte nichts verraten, außer, dass es sich lohnt mit der Reihe zu beginnen, wer es noch nicht getan hat und all jenen, die den ersten Band bereits gelesen haben – VORSICHT! Suchtgefahr ;-) Eine tolle Weiterführung der Geschichte und auch die Charaktere entwickeln sich wie ich finde immer weiter. Alles wird noch ein wenig aktionsreicher und nun hibbel ich sehnsüchtig dem dritten Band entgegen!

 

Infos zum Buch:
MEDERIA 2 – KAMPF UM TETRA von SABINE SCHULTER
Verlag:
BOD Books on Demand
ISBN:
9783744820561

Besucherzaehler