BuchBlog - "Die Reise der Bücher"

Die Reise der Bücher


von Bettina Lippenberger, Ruth M. Fuchs & Karin Pfolz ist ein wirklich schönes Kinderbuch, mit drei ganz besonderen Geschichten aus der Welt der Bücher.

Auch für mich als „großen" Leser war es ein Vergnügen, diese Geschichten zu lesen.


In der Geschichte „Unzufriedene Bücher“ von Ruth M. Fuchs wollen der Geist Siegfried und die Bücherratte Thaddäus unglückliche und ungelesene Bücher retten. Sie haben einen Plan, doch der löst zunächst ein großes Chaos in der Bibliothek aus. Das Zusammenspiel der ganzen auftretenden Akteure fand ich einfach super!


In der Geschichte „Mein Leben als Buch“ von Bettina Lippenberger findet ein Buch sein Zuhause. Besonders schön fand ich hier, dass die Geschichte aus der Sicht des Buches selbst geschrieben war.Das gab der eigentlich ganz einfachen Geschichte einen ganz besonderen Charme.


Ganz bezaubernd war auch die dritte Geschichte

Auf dem Weg zum Regenbogen“ von Karin Pfolz.

Hier spielt das Buch eine ganz umfangreiche Rolle. Es ist ein Lehrer, ein Retter und ein treuer Freund, der die Wege von ganz unterschiedlichen kleinen Menschen zusammenführt und eine Brücke für die unlösbar scheinenden Probleme schafft, die zwischen ihnen liegen. Die Geschichte hat einen ganz tollen Hinter-gedanken, sie regt an, die Augen zu öffnen, sich Problemen zu stellen und jeden einzelnen Menschen so zu betrachten wie er ist, ohne Vorurteile.


Infos zum Buch:

Das Buch richtet sich an die Altersgruppe 5 bis 12 Jahre und der Erlös unterstützt die Gewaltopferhilfe der Autonomen Österreichischen Frauenhäuser.

Die Reise der Bücher von Bettina Lippenberger, Ruth M. Fuchs &Karin Pfolz
Verlag:
Karina Verlag
ISBN:
978-3950386202

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler