BuchBlog - "Manchmal erdrückt es mich, das Leben"

„Manchmal erdrückt es mich, das Leben“ von Karin Pfolz


Zitat aus dem Buch:
» Was bringt einen Menschen dazu, so zu sein? «


Ja, was bringt einen Menschen dazu, einen anderen Menschen so sehr zu quälen? Was bringt einen Menschen dazu, einen anderen Menschen so sehr zu unterdrücken und zu demütigen? Was veranlasst Menschen dazu, ein anderes Leben so sehr zerstören zu wollen?

Wahrscheinlich gibt es auf diese Frage kaum eine Antwort, auch in diesem Buch gibt es darauf keine Antwort. Doch neben all den grausamen und brutalen Taten, die die Protagonistin dieses Buches ertragen muss, ist es die Hoffnung und die Liebe zu ihrem Kind, die einfach unermüdlich sind ...


Neben Tränen, der Betroffenheit und einem oft rasenden Herzen während des Lesens, hege ich eine große Bewunderung für all jene Frauen, die sich aus diesen „ häuslichen Höllen“ befreien können.


Neben dem schockierenden und aufrüttelnden Thema, dieses Buches an sich, ist es auch der Schreibstil der Autorin, die es Seite für Seite schafft einem die Bilder, so grausam sie auch sind, anschaulich zu machen. Ich habe so sehr mitgefiebert, konnte mich in vielen Situationen in die Protagonistin hineinversetzen und manches Mal, kamen mir die Geschehnisse nur allzu bekannt vor... Ich möchte nichts vorweg nehmen, aber es ist ein Graus, was Frauen über sich ergehen lassen müssen, bis ihnen geholfen wird. Es ist einfach unfassbar, dass oft das Umfeld dazu beiträgt, dass diese Frauen schweigen und all die Taten als gegeben hinnehmen.

Dieses Buch ist ein schockierender Einblick in das, was nur allzu oft hinter verschlossenen Türen passiert. Es ist absolut lesenswert und das aller Beste daran, jedes verkaufte Buch unterstützt den Verein RESPEKT FÜR DICH, der genau diesen Frauen versucht auf ihrem oft langen und von Steinen gesäten Weg zu helfen.


Infos zum Buch:
Manchmal erdrückt es mich, das Leben (3. Auflage) vonKarin Pfolz

Verlag: Karina Verlag

ISBN: 978-3903056084

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler