BuchBlog: "Nachschlag" von Siegfried Langer

>>Ich bin dein Herr und Mörder<<


Eigentlich wollte Björn Tänzer zu einem ruhigen, gemütlichen Angelurlaub aufbrechen, da erfährt er, dass sein Bruder Ole spurlos verschwunden ist. Von der Polizei als ein Fall von vielen abgetan, macht sich Björn auf nach Berlin, um auf eigene Faust nach seinem Bruder zu suchen. Dabei taucht er immer tiefer in das geheim gehaltene Privatleben seines verschlossenen Bruders ein. und verstrickt sich schließlich selbst in der abgründigen SM-Szene der Hauptstadt. Bald schon wird ihm klar: Süchtig nach immer extremeren Kicks hat Ole nicht nur mit dem Feuer gespielt, sondern zudem Öl hineingegossen.
Ein gnadenloser Wettkampf gegen die Zeit beginnt.
Kann Björn seinen Bruder finden und retten?


Das Buch „Nachschlag“ von Siegfried Langer hat mir sehr gut gefallen. Der Thriller war durchweg spannend und ich konnte nicht anders und musste ihn in einem Zug lesen.

Zum einen fand ich den Zusammenhang mit der SM-Szene als Nichtkenner sehr interessant und zugegeben auch ganz schön erschreckend an einigen Stellen! Das hat sicher auch dazu beigetragen die Spannung noch zu verstärken.

Durch die abwechselnden Sichtweisen der Kapitel (die Sicht der Geschehnisse wechselt zwischen Ole und Björn hin und her) bekommt man nicht nur die unterschiedlichen Eindrücke der Brüder, diese geben dem ganzen Buch auch viel Bewegung. Dadurch hat es mich einfach total gefesselt und ich hab das Buch einfach nicht aus der Hand legen können. Das Buch ist kein „riesen Schinken“, aber genau das werte ich hier ebenfalls als positiven Punkt, denn dadurch gibt es keine überflüssigen Szenen oder seitenweise einschläfernde Erklärungen. Der Autor kommt auf den Punkt und schafft einen spannenden und interessanten Thriller, der auch sprachlich absolut überzeugt!

Infos zum Buch:
Nachschlag“ von Siegfried Langer

Verlag: U-Line Dunkelkammer

ISBN: 978-3939239550

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler