BuchBlog: "Mach mal Pause, Hamster Henri!"

Mach mal Pause, Hamster Henri!  - geschrieben von Anneli Klipphahn, illustriert von Sonja Spaltenstein

Zum Inhalt:
Henri, der Goldhamster, wird immer mürrischer. Er schimpft sogar über die Amsel, weil er sich über ihren Gesang ärgert. Vor lauter Arbeit und Geschimpfe wird er schließlich so krank und schlapp, dass er eines Tages nicht mehr vor dem Fuchs weglaufen kann. In letzter Sekunde lenkt die Amsel den Fuchs ab und rettet Henri damit das Leben. Wanda, die Waldmaus, kümmert sich um ihn, bis er wieder zu Kräften gekommen ist. Zum Schluss begreift Henri nicht nur, dass die Amsel mit ihrem Gesang niemanden ärgern will, sondern erkennt auch: Jeder ist anders, und keiner hat das Recht, ein anderes Geschöpf umkrempeln zu wollen.

„Mach mal Pause, Hamster Henri!“ ist ein liebevoll geschriebene Geschichte über den kleinen Hamster Henri, der lernt, dass jedes Lebewesen einzigartig ist und wie wichtig Freundschaften sind. Die kleine Amsel Amadeus und die flinke Maus Wanda sind in dieser Geschichte sozusagen seine Lebensretter und Henri findet in den beiden zwei neue Freunde.


Mein Fazit:
Mach mal Pause, Hamster Henri!“ ist eine wirklich schöne, kindgerechte und lehrreiche kleine Geschichte für Kinder ab ca. 5 Jahren.

Infos zum Buch:
Mach mal Pause, Hamster Henri!  - geschrieben von Anneli Klipphahn, illustriert von Sonja Spaltenstein
Verlag:
SCM-Verlag (Stiftung christliche Medien – www.scmedien.de )

ISBN: 978-3417286885

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicole (Mittwoch, 13 Januar 2016 06:53)

    Oh, das hört sich ja nach einem sehr süßen Buch an. Tolle Zusammenfassung!

    Liebe Grüße
    Nicole

  • #2

    Anneli Klipphahn (Sonntag, 17 Januar 2016 17:40)

    Vielen Dank für die Rezension. Ich freu mich sehr darüber.

Besucherzaehler