BuchBlog: "Zwanzig Sekunden Ewigkeit" von Siegfried Langer

ZWANZIG SEKUNDEN EWIGKEIT
von
SIEGFRIED LANGER

>>Alex erwacht.
Es ist bitterkalt.
Ein Kühlraum für Leichen, stellt sie entsetzt fest.
Verzweifelt hämmert sie an die Tür und schreit um Hilfe.
Aber niemand hört sie.
Was ist passiert? Sie kann sich an nichts erinnern.
Hat man sie für tot gehalten?
Oder entführt und hier eingesperrt?
Als sich die Tür schließlich öffnet, wird ihre Verwirrung noch größer, denn in diesem mysteriösen Haus ist nichts,

wie es scheint.
Nach und nach tauchen rätselhafte Bruchstücke aus ihrer Vergangenheit auf und Alex versucht, die Puzzleteile an die richtigen Stellen zu legen. Doch je vollständiger das Bild wird, desto mehr zweifelt sie an ihrem Verstand. Und sie wünscht sich immer mehr, dass alles vergessen bliebe ...<<


„Zwanzig Sekunden Ewigkeit“ von Siegfried Langer ist ein Thriller, der einen wirklich auf Trab hält!
Nicht nur die Protagonistin Alex gerät mehr und mehr in Verwirrung, auch als Leser beginnt man fast mit durchzudrehen! Es ist nichts wie es zu sein scheint und zieht einen immer weiter und weiter mit!
Man erfährt vieles aus Alex Vergangenheit, begibt sich auf Spurensuche und ist schließlich gemeinsam mit ihr ziemlich verzweifelt, weil man nur zu gern wissen möchte, was, wie, warum und sich schließlich die Frage stellt, was ist nun Wahrheit und was Fiktion. Einfach klasse! Spannend, mitreißend und einfach schaurig schön!

Ein Kurz-Thriller, den ich absolut lesenswert und empfehlenswert finde, da er doch so ganz anders ist, als man es vielleicht zu Anfang erwarten mag!

Infos zum Buch:
ZWANZIG SEKUNDEN EWIGKEIT von SIEGFRIED LANGER
Kindle Edition
ASIN:
B01JSEF4VS

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler