BuchBlog:"FEYWIND" von Peter Hohmann

FEYWIND von PETER HOHMANN

>>Als Feywinds Vater unter mysteriösen Umständen stirbt, beginnt der junge Gildenmagier auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen und macht damit einen mächtigen Feind auf sich aufmerksam - die Inquisition. Gemeinsam mit dem Krieger Mangdalan, der Elfe Nalda und dem dämonischen Schrumpf-drachen Shnurk versucht Feywind in der Elfenstadt Jalnaptra Antworten zu finden. Doch der Gegner ist ihnen dicht auf den Fersen und als die Gefährten die wahren Beweggründe der Inquisition aufdecken, steht plötzlich weit mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel.<<

„Feywind“ von Peter Hohmann war wieder einmal ein Leckerbissen aus dem Fantasy-Bereich.
Die Geschichte ist eine sehr spannende und tolle Entwicklungsgeschichte des Magiers Feywind, der sich vom schüchternen und doch recht naiv wirkenden  Jungen zu einer starken Persönlichkeit mausert. Er wächst an seinen Aufgaben und an den Geschehnissen innerhalb der Geschichte und ist eine Figur, die mir persönlich wirklich sehr gefällt, wahrscheinlich gerade wegen seiner tollen Entwicklung!
Die Welt und die Bewohner um Feywind herum sind vom Autor sehr gut in Szene gesetzt und im Ganzen wunderbar umgesetzt worden. Mich hat das Buch genau dadurch wirklich sehr begeistert, man träumt einfach mit. Man ist weit weg und genau deswegen mag ich Fantasy-Bücher so!
Ob es einen zweiten Band geben wird?! Ich würde ihn auf jeden Fall lesen wollen!

Mein Fazit:
Eine absolute Leseempfehlung für Fans des klassischen Fantasy!

Infos zum Buch:

FEYWIND von PETER HOHMANN
Verlag:
Prometheus Verlag

ISBN: 978-3944713106

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler