BuchBlog: " STRAßEN-SYMPHONIE" von Alexandra Fuchs

STRAßENSYMPHONIE von ALEXANDRA FUCHS

>>Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen - das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher. Doch dann kam er. Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin - und ich jemanden, der mir dabei half, die Musik wieder zu spüren.<<

Ja, … dann kam er, Levi und zeigte Kat, dass die Musik ganz tief in ihrem Herzen sitzt.
Und obwohl er ein Hund ist, ein ziemlich attraktiver, um genau zu sein *zwinker*, schenkt sie ihm doch mehr Vertrauen und Zuneigung, als sie eigentlich möchte. Das passiert ganz einfach so, sie kann gar nichts daran ändern, so gern sie ihre Gefühle auch leugnen möchte.
Gemeinsam mit Levi und der Band macht sich Kat auf ihre ganz persönliche Reise und kommt sich selbst, ihrem Vater, Levi und neuen Freunden ein ganzes Stück näher.
Ihre Reise sollte sie eigentlich bloß nach Bremen zu einem wichtigen Event führen, doch birgt sie noch viel mehr Abenteuer, die sie alle gemeinsam zu bewältigen haben.
Wie heißt es so schön „das Leben ist kein Ponyhof“ und auch wenn die Fähigkeit des Gestaltwandlers einfach verdammt viele tolle Vorzüge hat, lauern trotzdem an vielen Ecken und Enden Gefahren und Entscheidungen die bekämpft und getroffen werden müssen.

„Straßensymphonie“ von Alexandra Fuchs ist wieder einmal ein Buch aus dem zauberhaften Drachenmond Verlag, das mich total begeistert hat! Die lockere Art der Autorin zu schreiben und diese tollen Protagonisten in Kombination mit einer sehr schönen, romantischen, gefühlvollen und spannenden Geschichte in Verbindung mit der Musik – einfach klasse!

Infos zum Buch:
STRAßENSYMPHONIE von ALEXANDRA FUCHS
Verlag: Drachenmond-Verlag
ISBN: 978-3959911795

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler