BuchBlog: "DIE MENDOVAR - CHRONIKEN" von Liandra diLuna

 

DIE MENDOVAR CHRONIKEN

 

von

 

LIANDRA diLUNA

 


 

DAS DUNKLE HERZ KASHAS von LIANDRA diLUNA

>>Die vierundzwanzig Stämme Mendovars sind so unterschiedlich wie ihre Lebensräume. In einer Welt der Handelsreisenden, Heilkundigen und der Magie muss jeder dieser Stämme sich seinen ganz spezifischen Herausforderungen stellen. Kasha, im Norden Mendovars gelegen, grenzt an das Gebiet des Bündnisses von UR sowie an das der machtvollen Schatten. Aus dieser Unsicherheit heraus entwickelten die Kasha ein starres Gesellschaftssystem voll Regeln und Verboten. Als Lia, Novizin des Gottes des Kampfes und der Kriegskundigen, aus dem Heiligtum des Gottes verstoßen wird, führt ihre einsame Reise sie ins Kernland Kashas. Dort wird sie in einen Konflikt hineingezogen, der nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr bringt. „Das dunkle Herz Kashas“ führt den Leser in eine ebenso faszinierende wie gefährliche Welt. Dabei stehen die Charaktere mit ihren inneren und äußeren Konflikten stets im Vordergrund.<<

 

„Das dunkle Herz Kashas“ ist eine Novelle zu den Mendovar-Chroniken und bietet einen ganz guten Start um in diese Reihe einzusteigen.
Mir hat die Novelle gut gefallen und so war ich gleich gut eingestimmt um in die Mendovar-Chroniken einzusteigen. Man bekommt mit dieser Novelle eine schöne kleine Geschichte geboten, die auch unabhängig der weiteren Bücher ganz gut für sich alleine steht und gelesen werden kann.

Mein Fazit:
Ein gelungenes kleines Abenteuer, das mich ganz neugierig gemacht hat, was sich hinter den Mendovar-Chroniken weiter verbirgt!

Infos zum Buch:
DAS DUNKLE HERZ KASHAS von LIANDRA diLUNA
Verlag:
neobooks
eBook

 

DIE EWIGEN FEUER VON MANDRAGAN (Band 1)

 

>>Mendovar, eine Welt der Handelsreisenden, Heilkundigen und der Magie, beherbergt vierundzwanzig Stämme, die sich perfekt an ihren jeweiligen Lebensraum angepasst haben. Sechzehn von ihnen haben sich zu einem Bund, dem Bündnis von UR, zusammengeschlossen. Doch ihre friedliche Koexistenz könnte durch die Pläne des machthungrigen Königs von Quumrabaa ein jähes Ende finden. Als der Handelsreisende Valerian, die Kriegerin Quanaa, Lichtelfe Mianda und Lucrezius, Handelsreisender und Magier, sich an den Hohen Rat wenden, wissen selbst die Gelehrten des Bundes keinen Ausweg. Eine den Heilkundigen unbekannte Krankheit breitet sich in Aderal, an den Sieben Seen, im Tal der Lichtelfen und in den Finsteren Landen aus. Die Seuche wird ihre Stämme auslöschen, wenn kein Heilmittel gefunden werden kann. Der Hohe Rat schickt sie auf eine vielleicht aussichtslose Reise zu den Ruinen der alten Hochkultur von Mandragan, von der seit einem katastrophalen Vulkanausbruch nur eine Wüste aus erkalteter Lava geblieben ist. Dort könnten die Schätze der berühmten Bibliothek die Lösung beinhalten. Unterwegs stößt die Menschenfrau Lene zu ihnen, die durch ein magisches Missgeschick aus ihrer eigenen Welt gerissen wurde und nach Mendovar gelangte. Auf ihrem Weg warten auf die ungleichen Weggefährten Wissen, Gefahren, Liebe, Verrat und der Tod.<<

 

„Die ewigen Feuer von Mandragan“ ist der Start der Mendovar-Chroniken und hat mir gut gefallen. Neben überraschenden Wendungen und vielen ganz unterschiedlichen Völkern, gibt es hier eine phantastische Welt zu entdecken, die mich richtig neugierig gemacht hat. Aber auch die Geschichte, die Magie... ein wirklich gelungener Auftakt!

 

Infos zum Buch:
DIE EWIGEN FEUER VON MANDRAGAN (Band 1) von LIANDRA diLUNA
Verlag:
neobooks
eBook

 

NACHTWEIDE (Band 2)


>>Einen vollen Mondzehnt war Sneja auf einer einsamen Wanderung durch die Länder Mendovars. Damit ist ihre Ausbildung zur Schwertkundigen abgeschlossen. Auf dem Weg zurück in die Elfenberge findet Sneja zu ihrer Freude einen Wegbegleiter. Doch die Schatten seiner Vergangenheit stellen nicht nur ihn selbst, sondern auch Sneja vor immer neue Herausforderungen.<<

 

„Nachtweide“ - der zweite Band der Mendovar-Chroniken ist nicht nur ein Wiedersehen mit „alten Bekannten“ aus dem ersten Band und der zur Chronik gehörenden Novelle „Das dunkle Herz Kashas“, sondern auch eine Reise durch neue Orte und ein Kennenlernen mit neuen Protagonisten.
Ein gelungener zweiter Band, der neugierig auf Band 3 macht und die Reihe wirklich schon weiterführt.

 

Infos zum Buch:
NACHTWEIDE (Band 2) von LIANDRA diLUNA
Verlag:
neobooks
eBook

 

LICHT UND SCHATTEN (Band 3)

 

>>In Mendovar, einer Welt der Handelsreisenden, Heilkundigen und der Magie, haben sich sechzehn der vierundzwanzig Stämme zum Bündnis von UR zusammengeschlossen. Doch trotz ihrer friedlichen Koexistenz sind die Handelspfade, die sich wie ein Netz sowohl durch die Länder des Bundes als auch durch die bündnisfreien Länder ziehen, keineswegs sicher. Auf ihren Handelsreisen stoßen Lucrezius und Lene von den al'Krea, Valerian von den Adera und Hadrin von den Bergelfen immer wieder auf neue Hindernisse und Herausforderungen. Manche davon bergen tödliche Gefahr. Ein Sklavenaufstand führt zu gefährlichen Begegnungen mit zu allem bereiten Entflohenen. Die Sklavenfänger stellen ebenfalls eine Bedrohung dar – denn sie sind nicht wählerisch, wen sie ergreifen. Doch auch die Beherrschung von Magie bedeutet nicht in allen Gegenden Schutz, sondern verleitet einige der Bewohner Mendovars zum Missbrauch dieser Macht.<<

„Licht und Schatten“ ist der dritte Band und (voraussichtlich) Abschluss der Mendovar-Chroniken und bietet nochmal richtig Spannung! Die Reise geht weiter und irgendwie fand ich es wirklich schade, nun nicht weiterlesen zu können. Denn diese Reihe könnte glaube ich ewig weitergehen ;)
Ein Toller Abschluss!

Infos zum Buch:
LICHT UND SCHATTEN (Band 3) von LIANDRA diLUNA
Verlag:
neobooks
eBook

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler