BuchBlog: "DichtBlick" von Jennifer Hilgert & Diana Frasek

DichtBlick – wenn kunst gedanken kriegt“ von Jennifer Hilgert (Autorin) & Diana Frasek (Künstlerin)

 

>>So sieht es aus, wenn sich die Künstlerin DIANA FRASEK und die Schriftstellerin JENNIFER HILGERT zusammentun. "DichtBlick - wenn kunst gedanken kriegt" ist eine Hommage an das gemalte Wort – die Poesie – und gleichzeitig an die blickdichte Malerei.
LiterART – eine Symbiose aus Kunst und Lyrik. Weil Gedichte doch wie Bilder aus dem Mund sind. Ein Werk, das weit über das Lesen und Anschauen hinaus geht. Es ist ein Mitmachbuch. Es will "benutzt" werden. Wie, das erfährt man spätestens dann, wenn man es in den Händen hält. So wird mittels Scherenschnitt dazu aufgefordert Seiten heraus zu trennen, um die Bilder und Worte eingerahmt an die Wand zu bringen oder selbst kreativ zu werden und schwarzweiß Seiten farbig zu gestalten.<<


„DichtBlick“ ist ein ganz spannendes Experiment für mich gewesen, denn es verbindet Lyrik mit Kunst und das auf sehr spezielle Art und Weise. Man wird aufgefordert aktiv mitzuwirken und das nicht nur mit Schere, Pinsel und Stift. Jedes Gedicht, jedes Kunstwerk enthält so viele Ansätze, die das Gedankenrad antreiben. Sie wirken gemeinsam und stehen doch für sich. Zumindest habe ich das so empfunden, denn sowohl die Zeilen als auch die Bilder haben verschiedene gefühle und Gedanken bei mir hervorgerufen und bei jedem erneuten Ansehen bzw. lesen konnte ich etwas neues darin entdecken und einen neuen Gedankengang verfolgen.

Mein Fazit:
Ein rundum gelungenes Werk, das Wort und Bild miteinander vereint und sehr inspirierend wirkt!

 

Infos zum Buch:
„DichtBlick – wenn kunst gedanken kriegt“ von Jennifer Hilgert (Autorin) & Diana Frasek (Künstlerin)
Verlag:
epubli
ISBN:
978-3741835735

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler