BuchBlog: "HERBST-ZEILEN" von Anja Schenk

HERBSTZEILEN – EINE KLEINE ERZÄHLUNG ÜBER EINE GROßE HELDIN von ANJA SCHENK

 

Ein stürmischer Herbsttag und ein Brief aus dem fernen Nevada, der Elisabeths Gedanken zurück ins Jahr 1944 nach Berlin führt und längst vergessen geglaubte Wunden aufreißt...

„Herbstzeilen“ von Anja Schenk ist eine kleine aber sehr sehr feine Lektüre, die zudem ein sehr tiefgreifendes Thema behandelt. Es ist eine Erzählung aus Kriegszeiten und beschreibt die Gefühle einer Heldin, die sich selbst nicht so sieht. Sehr wohl ist sie eine, denn ihre Taten sprechen für sich und ganz besonders auch ihre eigene Stärke, denn das Schicksal nimmt seinen Lauf und für Elisabeth hat es neben den schweren Kriegszeiten noch weitere Hürden zu überwinden, die doch tiefe Wunden hinterlassen haben und niemals vergessen sein werden...

 

>>Schmerzlicher als jede Erinnerung ist das Vergessen.<<

Ein Satz der Autorin Anja Schenk, der meine Gefühle und meine Stimmung nach dem Lesen des Buches sehr gut zusammenfasst. Denn neben dem schweren Schicksal welches Elisabeth hier ertragen und verarbeiten musste, wäre es letztendlich noch schmerzvoller, wäre alles in Vergessenheit geraten. Das betrifft schöne Erinnerungen, die Erinnerung an geliebte Menschen und Menschen, denen man in schweren Zeiten beistand. Und auch wenn das Leben manchmal seinen Sinn zu verlieren scheint, so gibt es diesen kleinen Funken, der einen wieder sehen lässt, dass das Leben, so schwer es auch manchmal sein mag, sehr wohl auch immer einen Hoffnungsschimmer bereit hält.

Ein wirklich sehr berührendes kleines feines Buch, dass es sich lohnt zu lesen um einfach ein Stück der Zeit nicht zu vergessen...

Infos zum Buch:
HERBSTZEILEN – EINE KLEINE ERZÄHLUNG ÜBER EINE GROßE HELDIN von ANJA SCHENK
Verlag: neobooks
ISBN:
978-3-00-054466-8

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler