BuchBlog: "DES TEUFELS MÖRDER" von Bastian Ludwig

DES TEUFELS MÖRDER von BASTIAN LUDWIG

1863: In dem kleinen Rhöndorf Solkers treibt der Legende nach ein Riesenwolf sein Unwesen. Ist ihm jetzt auch der Bürgermeisterknecht Jakob zum Opfer gefallen? Everd Edinger, seines Zeichens Privatdetektiv, kann dies nicht so recht glauben. Das mysteriöse Verschwinden des Mannes muss eine natürliche Ursache haben. Everd macht sich an die Aufklärung des Falls. Zur Seite steht ihm dabei die findige und bezaubernde Ella. Doch bald schon ergeben sich neue Schwierigkeiten durch eine Sturzflut und eine seltsame Epidemie unter den Dorfbewohnern.

„Des Teufels Mörder“ von Bastian Ludwig hat mir gut gefallen. Ein meiner Meinung nach gelungener historischer Krimi, der mit einem interessanten Fall und einem sympathischen Ermittlerteam aufwartet. Wer hier nun zwischen Everd und Ella eine Liebesgeschichte erwartet, die sich zum eigentlichen Fall gesellt, der wird wohl enttäuscht werden. Denn hier stehen die Ermittlungen und der Fall an sich im Vordergrund und das hat mit in Kombination mit der gelungenen historischen Kulisse sehr gut gefallen! Besonders gelungen fand ich hier auch den Schreibstil, der sich wunderbar an die Zeit in der der Fall spielt anpasst und das Ganze zu einer kleinen Zeitreise in die Vergangenheit macht. Auch wenn das ein oder andere zu erahnen, vielleicht vorhersehbar war, so blieb es doch bis zum Ende spannend und auch der Gruselfaktor kam nicht zu kurz.

Mein Fazit:
Ein gelungener historischer Krimi von Bastian Ludwig!

Infos zum Buch:

DES TEUFELS MÖRDER von BASTIAN LUDWIG
Verlag:
Gmeiner-Verlag
ISBN:
978-3839218198

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler