BuchBlog: "HERZ AUF EIS" von Isabelle Autissier

HERZ AUF EIS von ISABELLE AUTISSIER

Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltagsleben moderner Großstädter gedacht war, mündet urplötzlich in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht?

 

 

 

„Herz auf Eis“ von Isabelle Autissier hat mich unheimlich bewegt. Das Paar gerät in eine schier ausweglose und extreme Situation, man kann und möchte sich wohl kaum selbst vorstellen wie es wäre, wenn man sich selbst in dieser Situation befinden würde.
Die Liebe ist ja meist eine Art Anker, ein letzter Hoffnungsschimmer, an dem man sich festhält und festhalten kann, doch was davon übrig bleibt, wenn das ganze Leben plötzlich auf die Probe gestellt wird zeigt dieses Buch. Die Autorin schafft von Anfang an eine sehr bedrückende Atmosphäre, wodurch einige Szenen so lebhaft dargestellt sind, dass ich so manches Mal schockiert war und dieses Gefühl sogar einige Tage nach dem Lesen noch mit mir herumgetragen habe.

 

Das Buch zeigt auf, wie die Liebe und das Leben sich wandeln können und das selbst Dinge, von denen wir ganz fest überzeugt sind mit einem Mal doch ganz anders sein können als wir vielleicht dachten. Dieses Buch wirft viele Fragen auf, mit denen man sich selbst im Anschluss und schon während des Lesens befasst – so ging es mir zumindest - und ist für sich ein sehr spezielles, anspruchsvolles und meiner Meinung nach absolut lesenswertes Buch!

Infos zum Buch:
HERZ AUF EIS von ISABELLE AUTISSIER
Verlag:
Mare Verlag
ISBN:
978-3866482562

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler