BuchBlog: "HOTEL DU BARRY oder  DAS FINDELKIND IN DER SUPPENSCHÜSSEL" von Lesley Truffle

HOTEL DU BARRY oder DAS FINDELKIND IN DER SUPPENSCHLÜSSEL von LESLEY TRUFFLE

London 1919. Seit im Keller des ehrenwerten Hotel du Barry ein lachendes Baby an der Wäscheleine gefunden wurde, besteht kein Zweifel: Hier ist etwas Besonderes im Gange. Prompt beschließt die bunte Belegschaft, die Kleine vor dem Waisenhaus zu bewahren – und hätte das Zimmermädchen Mary das Baby nicht ausgerechnet zum Schlafen in eine silberne Suppenschüssel gelegt, hätte der Hoteldirektor Daniel du Barry vielleicht nie bemerkt, welche wundersame Geschichte sich hier ereignet ...

 

„Hotel du Barry“ ist der Debüt-Roman von Lesley Truffle und ein grandioses Werk!
Allein schon das Cover und die Buchaufmachung sind klasse und laden einen förmlich ins Hotel du Barry ein. Die Geschichte startet gleich zu Beginn mit genau der richtigen Prise Humor und nach und nach lernt man die einzelnen und einzigartigen Charaktere du Barrys kennen.
Jeder für sich hat seine eigenen Eigenarten, die mitunter einfach sympathisch, voller Humor und Ecken und Kanten sind. Der meiner Meinung nach unheimlich gelungene Schreibstil, der mitunter auch mal etwas frivol werden kann unterstreicht diese interessanten Persönlichkeiten noch zusätzlich. Die Geschichte hat neben viel britischem Humor noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Denn die Geschichte rund um das Findelkind, das hier wirklich liebevoll vom Hotelpersonal aufgenommen wird gestaltet sich hier mehr und mehr. Es wird spannend, manchmal traurig und es gibt Momente, die ans Herz gehen.

Mein Fazit:
Ein rundum gelungenes Debüt von Lesley Truffle, das es sich zu lesen lohnt!


Infos zum Buch:
HOTEL DU BARRY oder DAS FINDELKIND IN DER SUPPENSCHLÜSSEL von LESLEY TRUFFLE
Verlag:
HarperCollins
ISBN:
978-3959670609

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler